Skip to main content

E2N Gastro in Mode: Digitale Zeiterfassung im Einzelhandel

Von 28. Juli 2015Juni 17th, 2022Success Storys

Einzelhandel und Gastronomie sind sich in vielen Punkten ähnlich. Auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht nicht so ausschaut. Für beide ist Personalplanung ein großes Thema. Es gibt viele Teilzeitkräfte und Aushilfen. Und es gibt Stoßzeiten, zu denen viel los ist, Tage, an denen es ruhiger ist. Entsprechend braucht es mal mehr, mal weniger Mitarbeiter. Wir zeigen Dir, wie erfolgreich der Mode-Einzelhandel Zeitzeichen mit Hilfe von E2N Gastro arbeitet.

open-uri20131206-14604-1ul72v1

Umsatzgestützte Personaleinsatzplanung

Zwei Fragen sind für Gastronomie und Einzelhandel von besonderer Relevanz:

  1. Wie viel Umsatz pro Verkaufsfläche kann/muss ich machen?
  2. Wie viel Arbeitszeit pro Umsatz ist nötig, und wie lässt sich das optimieren?

Diese sogenannte umsatzgestützte Personaleinsatzplanung war in der Vergangenheit stets mit viel „Arbeit“ verbunden. Warum? Die Umsatzplanung selbst ist bei beiden relativ einfach. Aufwändig wird es, wenn man die dazugehörigen Personalkosten ermitteln möchte. Das heißt dann für viele, dass die Daten mühevoll von Zetteln abgeschrieben und anschließend in einer Excel-Tabelle ausgewertet werden müssen.

Mit E2N Gastro gehen solche Auswertungen einfacher und erheblich schneller. Sie sind vor allem jederzeit per Klick einsehbar. Auch deswegen ist unsere Software inzwischen im Einzelhandel im Einsatz.

Einblicke ins Zeitzeichen Würzburg

Wie E2N Gastro im Einzelhandel genutzt wird, darüber sprechen wir mit Verena Sack. Sie ist kümmert sich in der Mode-Boutique „Zeitzeichen“ mit mehreren Läden in Würzburg um Personal, Arbeitszeiterfassung und Dienstplanung.

E2N Gastro ist ja, wie der Name schon sagt, eine Software, die in der Gastronomie zur Zeiterfassung und Personalplanung eingesetzt wird. Zeitzeichen ist jedoch ein klassischer Einzelhändler. Wie kam es dazu?

Es gibt sicherlich Unterschiede zur Gastronomie, aber auch bei uns spielt Personalplanung eine große Rolle. Je nach Tageszeit und Wochentag kommen mal mehr, mal weniger Kunden. Entsprechend planen wir die Schichten. Es bringt ja nichts, mehrere Mitarbeiter zu Zeiten im Laden zu haben, wenn wenig los ist. Das zu koordinieren, hat mich in der Vergangenheit viel Zeit gekostet. Ich möchte gar nicht daran denken.

Mit der Einführung der Dokumentationspflicht im Rahmen des Mindestlohngesetzes haben wir uns noch mal intensiver mit dem Thema Arbeitszeiterfassung auseinander gesetzt. Wir haben festgestellt, dass es Tools gibt, die uns gerade bei der Personalplanung unterstützen können. So sind wir schließlich bei E2N Gastro gelandet.

Wie habt ihr das früher gemacht?

Wir hatten schon lange eine computergestützte Stechuhr und Arbeitszeiterfassung.
Es gab natürlich schon einen Schichtplan, aber den zu erstellen, hat wie gesagt, ziemlich viel Zeit gekostet. Ich musste jeden einzelnen Mitarbeiter fragen, wann er oder sie Zeit hat. Was mir da aber gefehlt hat, war der genaue Überblick, wer ist, wann verfügbar? Wie lange hat der Mitarbeiter in dem Monat schon gearbeitet? Wie viele Überstunden sind schon aufgelaufen?

Du hast das Tool nun seit Anfang 2015 im Einsatz. Welche Funktionen nutzt du am meisten?

Natürlich den Dienstplan und sehr häufig die Auswertungsübersicht über die Überstunden der Mitarbeiter. Das ist gerade bei der Planung enorm hilfreich.

Wie haben Deine Mitarbeiter die minutengenaue Abrechnung mit Stempeluhr aufgenommen?

Durchweg positiv. Sie haben einen Mitarbeiterzugang und können eintragen, wann sie verfügbar sind. Außerdem sehen sie jederzeit, wie viel sie diesen Monat schon gearbeitet haben, wie viele Überstunden sie geleistet haben. Das ist natürlich viel transparenter, als wenn sie einmal im Monat eine Auswertung bekommen.

Würdest Du unser Tool an andere Einzelhändler weiterempfehlen?

Im Ernst, euer Tool spart mir viel Arbeit und erleichtert die Mitarbeitereinsatzplanung enorm. Ich muss nicht ständig nachfragen, wann sie Zeit haben, sondern habe alles auf einen Blick. Die Personalplanung ist jetzt deutlich einfacher. Und, wie gesagt, meine Mitarbeiter sind auch sehr zufrieden. Ich kann es definitiv weiterempfehlen.

Du möchtest auch von E2N Gastro profitieren?

Wir stellen fest: E2N Gastro ist wortwörtlich in Mode! Ob Gastronomie, Einzelhandel oder sonstige Branche – von digitaler Zeiterfassung profitieren sie alle. Gerne geben wir Dir einen kostenlosen Einblick in unsere Software und zeigen Dir Deine Vorteile.

Simon Mohr

CEO & Co-Founder • E2N Familienmitglied, weil: er einfach mal gegründet hat. Aus Leidenschaft zur Gastronomie und mit unerschöpflichem Ideenreichtum, ist es Simons Ziel, die Digitalisierung in jedem Unternehmen voranzutreiben.